Mosekunds Montag

  • Von Wolfgang Hübner
  • Lesedauer: 1 Min.

»Kommen Sie mit auf einen Spaziergang?«, fragte ein Nachbar Herrn Mosekund. »Ach, nein danke, bei diesem Nieselregen«, lehnte Herr Mosekund ab. »Die paar Tropfen schaden doch nicht«, erwiderte der Nachbar, »und gestern, als die Sonne schien, wollten Sie auch nicht. Was ist denn los?« - »Dieses Wetter, es ist mir einfach zu arrogant«, sagte Herr Mosekund. »Bitte wie?«, fragte der Nachbar. »Egal, ob Sonne, Regen oder Schnee«, erklärte Herr Mosekund, »es behandelt uns immer so von oben herab.«

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung