Afghanischer Soldat tötet drei US-Soldaten

Dschalalabad. Während eines gemeinsamen Militärmanövers hat ein afghanischer Soldat im Osten des Landes drei US-Soldaten getötet und einen weiteren verletzt. Das gab das US-Verteidigungsministerium am Samstag bekannt, nachdem die afghanischen Behörden zuvor von zwei getöteten und zwei verletzten US-Soldaten gesprochen hatten. Der Vorfall ereignete sich während einer gemeinsamen Übung im Distrikt Atschin der Provinz Nangarhar. US-Soldaten erwiderten laut einem Provinzsprecher das Feuer und erschossen den Angreifer. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung