Riads Küstenwache tötet iranischen Fischer

Teheran. Die saudi-arabische Küstenwache hat am Samstag einen iranischen Fischer getötet, dessen Boot in saudi-arabische Gewässer eingedrungen sein soll. Wie Teheran bestätigte, seien zwei Fischerboote im Persischen Golf vom Kurs abgekommen. Doch selbst in diesem Fall wäre die Küstenwache »nicht befugt gewesen, das Feuer zu eröffnen«. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken