Werbung

Denkmalpflege in Sachsens Schulen

Dresden. Aus dem Landesprogramm »Pegasus - Schulen adoptieren Denkmale« werden diesmal 26 Projekte gefördert. Für die von einer Fachjury ausgewählten Sieger stehen laut Kultusministerium 12 500 Euro Preisgeld zur Verfügung. Die 24 Gymnasien, Grund-, Ober-, Förder- und Berufsschulen erhalten je 250 oder 500 Euro, um die Vorhaben im nächsten Schuljahr zu verwirklichen. Das Programm soll zur Beschäftigung mit Kulturerbe anregen. Seit 1995 haben über 100 Schulen für ein bis zwei Jahre Denkmale »adoptiert«, Kinder und Jugendliche mehr als 125 Denkmale in ihrer Umgebung erkundet und gepflegt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung