In Datteln wird’s allmählich ernst

Datteln. Bei Deutschlands wohl letztem neu gebauten Kohlekraftwerk in Datteln werden die Vorbereitungen für den Betrieb konkreter: Am Montagvormittag lieferte ein Schiff zum ersten Mal Kohle für das Kraftwerk am Rande des Ruhrgebiets. Dabei testete der Energiekonzern Uniper auch das Entladesystem am Dortmund-Ems-Kanal. Den ersten Strom wird Datteln 4 den Plänen zufolge im Herbst produzieren können. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken