Noch keine neue Generalstaatsanwältin

Nach Angaben der Justizverwaltung ist weiter offen, wer neue Chefanklägerin in Berlin wird. »Es ist noch keine Entscheidung getroffen«, sagte Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) am Dienstag. Die Neubesetzung zieht sich seit Monaten hin. Der bereits verlängerte Vertrag des bisherigen Amtsinhabers Ralf Rother läuft Ende Juli aus. Er hatte seine Pensionierung wegen der ungeklärten Nachfolge verschoben. Die Stelle war im November 2015 ausgeschrieben worden. In der Endauswahl sind dem Vernehmen nach zwei Frauen. Eine davon soll Vizepolizeipräsidentin Margarete Koppers sein. dpa/nd

Weitere Berlin-Themen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung