Werbung

Griechische Müllabfuhr beendet Streik

Athen. Nach elf Tagen haben die Arbeiter der griechischen Müllabfuhr am Donnerstag ihren Streik beendet. Die Gewerkschaft der Beschäftigten im öffentlichen Dienst teilte mit, der Arbeitskampf, der im ganzen Land zu überquellenden Müllbergen in den Straßen geführt hatte, sei beendet. Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras versprach den Beschäftigten vorübergehend neue Dienstverträge und Gehälter, die sich an ihrer Arbeitserfahrung bemessen. Aus Solidarität mit den Beschäftigten der Müllabfuhr hatten auch am Donnerstagvormittag wieder tausende Menschen in Athen demonstriert. Betroffen von den Ausständen waren auch Thessaloniki und Kreta. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!