Werbung

Mehr Beschwerden bei Schlichtungsstelle

Berlin. Die Zahl der Beschwerden bei der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) ist im ersten Halbjahr stark gestiegen. Rund 6900 unzufriedene Reisende wandten sich an die Einrichtung in Berlin - 1470 Fälle oder 27 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Rund 5300 Flugpassagiere reichten in den ersten sechs Monaten einen Antrag ein, 31 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2016. Hinzu kamen 1200 Anträge von Bahnfahrgästen (unv.), 200 von Fernbusreisenden (plus 29 Prozent) und 200 von Nahverkehrsnutzern (plus 36 Prozent). 360 Verkehrsunternehmen sind Mitglied der SÖP. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!