Werbung

Unten links

unten links

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Trommelwirbel. Tataaaa. Der Sieger der Bundestagswahl steht vorzeitig fest. Es ist die Linkspartei. So viele Ausrufezeichen wie in ihrem Wahlprogramm finden sich nirgends. Keine andere Partei hat so viele Aufforderungen und Warnungen im Angebot. Allein im Inhaltsverzeichnis taucht das signum exclamationis 18 Mal auf, neun Mal so oft wie im ganzen Wahlprogramm der Union. Merkel will offenbar nichts - oder jedenfalls nicht mit diesem unnachahmlichen linken Nachdruck. Man könnte auch von Befehlston sprechen, aber das wollen wir der bösen bürgerlichen Presse überlassen. Die SPD kann sich über Platz zwei kaum freuen, 28 Ausrufezeichen zeigen Nachholebedarf beim Überwinden der ausrufezeichenarmen Agendapolitik. Und die Grünen - mit nur 18 Treffern ein Fall typisch bürgerlicher Hasenfüßigkeit. Soll so Schwarz-Grün offengehalten werden? Bei der Linkspartei bleiben keine Fragezeichen: 127 Mal »!« im ganzen Programm. Da! Kann! Doch! Nichts! Mehr! Schief! Gehen! tos

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!