Werbung

Rückgrat

Buchhandlungspreis

Insgesamt 117 Buchhandlungen sind deutschlandweit für den diesjährigen Buchhandlungspreis nominiert. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) vergibt die Auszeichnungen am 31. August im niedersächsischen Hannover. »Buchhandlungen, die sich um ein anspruchsvolles Sortiment literarischer Werke und Sachbücher bemühen, sind und bleiben das Rückgrat der Buchkultur in unserem Land«, erklärte sie. Beeindruckend seien besonders die vielen Literaturorte auch abseits der Metropolen. Der Buchhandlungspreis wird zum dritten Mal vergeben. Er ist mit einem Gütesiegel und Prämien von bis zu 25 000 Euro verbunden. dpa

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung