Werbung

Ecuador: Vizepräsident von Aufgaben entbunden

Quito. In Ecuador hat Staatspräsident Lenín Moreno seinen Stellvertreter Jorge Glas am Donnerstag (Ortszeit) von allen Aufgaben und Funktionen entbunden. Der Hintergrund dieser Entscheidung ist die mutmaßliche Verwicklung des Vizepräsidenten in den Korruptionsskandal um den brasilianischen Baukonzern Odebrecht, wie die Zeitung »El Comercio« berichtete. Einen Rücktritt schloss Glas aus. Da der Vizepräsident in Ecuador, genauso wie der Staatschef, direkt vom Volk gewählt wird, ist für eine formelle Absetzung ein politisches Verfahren notwendig. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen

nd-Kiosk-Finder