Werbung

Unten links

Wohin sinkt ein Land ohne Vorbilder herab? Fragen Sie doch mal Ihre Freunde in den USA. Uns Deutschen kann so ein Trump nicht passieren, denn wir haben Günther Jauch, das GröLeV - und das sorgt für Orientierung und Halt. Ach, sagen wir es rundheraus: Ohne das »größte lebende Vorbild der Deutschen«, das die Fachzeitschrift für nationale Tugendhaftigkeit »Hörzu« in Abständen bestimmen lässt, wäre dieses Land nur eine Art Somalia mit Autobahn. Apropos: Wer jetzt an den GröFaZ denkt, ist schon sehr alt, liegt aber nicht falsch. Denn das GröLeV ist ein Bollwerk gegen solche Betriebsunfälle. Konnte ja damals keiner ahnen, dass ... Aber wo Jauch das größte lebende Vorbild ist, droht kein neuer Führer, sondern höchstens ein Publikumsjoker. Ohnehin stehen wir eher auf Monarchie. Deshalb steht ja auch Königin Silvia von Schweden in den GröLeV-Top-Ten. Dass die Frau eigentlich Renate Sommerlath heißt - das hätte zumindest Günther Jauch gewusst. Was für ein Vorbild! tos

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln