Werbung

Vier Tote nach Anschlag auf Messe in Damaskus

Damaskus. Beim Einschlag einer Rakete am Eingang zur Internationalen Messe in der syrischen Hauptstadt Damaskus sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Elf Menschen seien verletzt worden, hieß es am Sonntag aus Messekreisen. Demnach wurde die Rakete aus dem von Rebellen kontrollieren Gebiet Ost-Ghouta am östlichen Stadtrand von Damaskus abgefeuert. Nachdem die Internationale Messe wegen des Bürgerkrieges fünf Jahre pausieren musste, war sie am Donnerstag erstmals wieder eröffnet worden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen