Werbung

Krankenkasse fordert einheitliche OP-Preise

Hamburg. Die Techniker Krankenkasse (TK) hat gleiche Preise für vergleichbare Operationen etwa bei Krampfadern und Leistenbrüchen in Kliniken und Arztpraxen gefordert. »Bei diesen Leistungen muss endlich der Grundsatz ›gleiches Geld für gleiche Leistung‹ gelten«, erklärte TK-Experte Jörg Manthey am Donnerstag. So mache es bei der Behandlung von Krampfadern qualitativ keinen Unterschied, ob der Eingriff im Krankenhaus oder in einer Praxis erfolge. Die TK testet in Thüringen ein neues Vergütungsmodell bei der Behandlung von Kreuzbandverletzungen, Leistenbrüchen oder Krampfadern. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!