Flashgames

Flashgames sind Computerspiele, die nicht installiert werden müssen, sondern mit dem Programm »Flash Player« von Adobe im Browserfenster geladen und gespielt werden können. Damit eignen sie sich für Low-Tech-PCs ohne Grafikkarten und Glasfaseranschluss. Ab 2006 stiegen Flashgames zur Industrie auf. Es entstanden Genres wie Launch-Games, Point-and-Click-Adventures, Escape the Room, Physics Games, Puzzles, Ragdoll, Platformers, Jump’n run, Beat‘em up, Shooter, Tower Defense, Grow, Evolution, Mining, Fishing usw. 2009 kamen Erfolgsspiele rasch zu Millionen Aufrufe. Facebook und Smartphones machten FarmVille und Candy Crush Saga zum Milliardenmarkt.

Die wichtigsten Portale für Browsergames sind heute Kongregate, Newgrounds, Armorgames, Addicting Games und Miniclip. Nachdem Adobe Flash wegen Sicherheitslücken in die Kritik geriet, werden html5, unity und andere Programme als Nachfolger gehandelt. feri

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung