Gründervater

Peter Hall gestorben

Der britische Theatermacher Sir Peter Hall ist tot. Er starb am Montag im Alter von 86 Jahren im Beisein seiner Familie. Das teilte am Dienstag das National Theatre auf seiner Website mit. Hall war langjähriger Direktor des Londoner Theaters und Gründer der Royal Shakespeare Company. Bei den Bayreuther Festspielen hatte er 1983 Richard Wagners »Ring des Nibelungen« inszeniert. Nach Angaben des National Theatre wurde 2011 bei Hall Demenz diagnostiziert. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung