Werbung

Diakonie verstärkt Druck auf Bethel-Gruppe

Der Berliner Diakonie-Dachverband verstärkt den Druck auf das wegen fragwürdigen Umgangs mit den eigenen Finanzen in die Kritik geratene Diakoniewerk Bethel und bereitet dessen Rauswurf vor. Der Diakonische Rat des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz habe in seiner Sitzung am Montag beschlossen, dass der Vorstand die Prüfung eines Ausschlussverfahrens gegen die Diakoniewerk Bethel-Gruppe fortsetzen solle, teilte eine Sprecherin am Dienstag auf Anfrage von epd mit. Der Beschluss sei einstimmig gefallen. Durch das Votum ist eine endgültige Entscheidung über den Ausschluss des Diakoniewerkes Bethel in der für November angesetzten nächsten Sitzung des Diakonischen Rates möglich. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung