Werbung

Großer Mangel an Bauingenieuren

Über Jahrzehnte wurde zu wenig investiert in der Hauptstadt. Um den Rückstand, wie von Rot-Rot-Grün versprochen, abzubauen, braucht es Architekten und Ingenieure. Die sind allerdings Mangelware, wie der vom Verband der Deutschen Ingenieure (VDI) veröffentlichte Marktmonitor zeigt. Im zweiten Quartal waren in Berlin und Brandenburg 2180 entsprechende Stellen ausgeschrieben. Arbeitssuchend gemeldet waren allerdings nur 1107 Menschen mit der entsprechenden Qualifikation. Bundesweit stehen 29 900 offenen Stellen 6432 arbeitslos gemeldete Bauingenieure gegenüber. Im Bundesvergleich steht die Region allerdings noch am Besten da. Der Senat versucht gegenzusteuern, indem für den Ausbau der Radinfrastruktur die privatrechtliche Infra Velo gegründet wurde, die höhere Löhne zahlt. Bezirke beklagen jedoch die Abwerbung von Mitarbeitern ihrer Bauabteilungen. nic

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung