Frankreich stellt AKW unter verschärfte Aufsicht

Paris. Wegen Sicherheitsbedenken hat die französische Atomaufsichtsbehörde ASN ein Atomkraftwerk unter verschärfte Aufsicht gestellt. Im AKW im zentralfranzösischen Belleville-sur-Loire sei eine »Verschlechterung des Sicherheitsniveaus« verzeichnet worden, erklärte die Behörde am Mittwoch in Paris. Demnach kam es in der Anlage zu einer »Zunahme der bedeutsamen Vorkommnisse«. Dem Betreiber EDF wirft die ASN mangelhafte Kontrolle und Wartung vor. Die deswegen eingeleitete »verstärkte Aufsicht« sieht zusätzliche Kontrollen vor. AFP/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln