Werbung

Gasaustritt: 19 Verletzte

In einem Schulungsgebäude in Wedding ist am Donnerstag bei Reinigungsarbeiten giftiges Gas ausgetreten. Dabei handele es sich vermutlich um Schwefeldioxid, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. 19 Menschen seien verletzt worden, vier davon seien ins Krankenhaus gekommen. Zwei Menschen seien zeitweise bewusstlos gewesen. Dabei handele es sich vermutlich um die Reinigungskräfte, das sei aber noch nicht bestätigt. 200 Menschen wurden von der Feuerwehr aus dem Gebäude gebracht. Notärzte untersuchten die Betroffenen vor Ort. Die Feuerwehr war mit rund 70 Leuten im Einsatz. Die Feuerwehr versuchte am Nachmittag das Gebäude zu belüften und den Austritt des Gases zu beenden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!