Werbung

Verkehrsanbindung des BER

Flughafenbetreiber und -gesellschafter halten mit Verweis auf die dürftige öffentliche Anbindung von Tegel das in Schönefeld verfügbare Nahverkehrssystem aus Schiene, Autobahn und Straßen für sehr leistungsfähig.

Derzeit verkehren in Schönefeld unter anderem zwei S-, drei Regionalbahn- und vier Buslinien. Bei Inbetriebnahme wird die Deutsche Bahn den BER in ihr Netz integrieren. Bis 2025 soll sich die Anbindung Berlins mit dem Flughafenexpress über die »Dresdner Bahn« deutlich verkürzen.

Über eine eigene Auffahrt auf die Autobahn A 113 besteht eine direkte Anbindung an die Berliner City sowie an den Berliner Ring A 10. Darüber hinaus besteht eine vierspurige Verbindung über die Bundesstraße B 96a. Am BER werden rund 10 000 Parkplätze zur Verfügung stehen.

Das Dialogforum Airport fordert die weitere Ertüchtigung des Nahverkehrs ein. Eine Grundlagenuntersuchung soll den aktuellen und zu erwartenden Verkehr im Raum Berlin - Königs Wusterhausen - Teltow analysieren. tm

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!