Nichts wie weg

Immer mehr Kroaten suchen ihr Glück im Ausland

  • Von Elke Windisch, Dubrovnik
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Mario Kolić wuchtet die Koffer in das Auto, wirft einen letzten Blick auf die Sonne, die sich, erschöpft von einem dreizehnstündigen Arbeitstag, ins Meer fallen lässt, und setzt sich ans Steuer. Der Heimaturlaub in Cavtat, einem Ferienparadies in Süddalmatien, ist zu Ende, vor ihm liegen knapp 1700 Kilometer. Er trete die Rückfahrt nach Köln, wo er als Bauingenieur arbeitet, immer nachts an, sagt der 41-Jährige. Weil es dann kühler ist und die Straßen leerer sind? »Auch«, sagt Kolić. »Vor allem aber: Im Dunkeln lässt sich das Elend leichter ertragen.«

Das Elend besteht darin, dass die mediterrane Vegetation allmählich zurückbleibt. Wenn es am nächsten Morgen hell wird und Kolić in Österreich in einer Autobahnraststätte »den letzten guten Espresso« trinkt, sind Palmen und Agaven verschwunden. »Nicht ganz«, sagt Kolić und meint den Ölschinken im »Adria-Grill«, wo er mit Landsleuten manchmal ein Bier trinkt. Das Essen dort, sagt er, ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 727 Wörter (4770 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.