Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Neue Leiterin aus den Niederlanden

Filmfest Wiesbaden

Die niederländische Filmproduzentin und Kuratorin Heleen Gerritsen wird neue Leiterin des Filmfestivals »goEast« in Wiesbaden. Gerritsen trete die Nachfolge von Gaby Babic zum 1. Oktober an, teilte das Filmfestival am Mittwoch in Wiesbaden mit. Das seit 2001 vom Deutschen Filminstitut jeweils im April veranstaltete Festival versteht sich als »Schaufenster des mittel- und osteuropäischen Filmschaffens«. Das Festival zeigt sowohl Filme zu aktuellen gesellschaftlichen Themen als auch filmhistorische Retrospektiven und Sonderreihen. Es verleiht unter anderem die mit 10 000 Euro dotierte Goldene Lilie für den besten Film.

Gerritsen studierte Slawistik, osteuropäische Geschichte und Volkswirtschaftslehre in Amsterdam und Sankt Petersburg und leitete das europäische Dokumentarfilmfestival »dokumentART« in Neubrandenburg. »In Zeiten des Umbruchs, in denen sich das europäische Projekt seit einigen Jahren befindet, kann die Filmkunst als zugängliches Medium wesentlich dazu beitragen, Vorurteile abzubauen und Brücken zwischen Kulturen zu schlagen«, sagte Gerritsen. Im vergangenen April kamen an den sieben Festivaltagen rund 12 000 Besucher, um 111 Filme aus 29 Ländern zu sehen. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln