Werbung

Labour-Partei bei Brexit-Kurs uneins

Brighton. In der britischen Labour-Partei droht Ärger wegen des EU-Austritts. Kurz vor Beginn des Parteitags am Sonntag in Brighton forderten unter anderen Dutzende Labour-Abgeordnete in einem Aufruf den Verbleib Großbritanniens im europäischen Binnenmarkt und in der Zollunion. In der Erklärung heißt es, dass die oppositionelle Partei den Mut haben sollte, eine »klare Alternative zum destruktiven Brexit« der Konservativen zu bieten. Das Schreiben wurde in der Zeitung »The Observer« veröffentlicht. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!