Kein komplett gebührenpflichtiger Strand

Bundesverwaltungsgericht in Leipzig: Warum Strandgebühren an der Nordsee rechtswidrig sind

Das Meer direkt vor der Nase, aber ein Maschendrahtzaun versperrt den Zugang zum Strand. Diese Situation war zwei Bewohnern der Nordseeküste ein Dorn im Auge. Sie klagten gegen die ostfriesische Gemeinde Wangerland gegen die Eintrittspreise von 3 Euro in zwei eingezäunten Strandbädern. Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig vom 13. September 2017 (Az 10 C 7.16) bekamen sie Recht. Die Touristik GmbH Wangerlands darf nicht mehr für den ganzen neun Kilometer langen Strand von Tagesgästen Eintritt verlangen.

Was entschieden die Richter?

Die Gemeinde Wangerland darf nur noch für kleine Teile der Küste Eintritt verlangen, und zwar für solche, wo die Gemeinde besonderen Badegenuss schafft (Restaurants, Kioske oder Umkleidekabinen). An langen Abschnitten der beiden Strände gebe es solche Einrichtungen nicht, dort müsse freier Zugang möglich sein, so die Richter. Die bisherige Regelu...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 440 Wörter (2939 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

nd-Kiosk-Finder