Motorradfahrer nach Sturz von Pkw überfahren

Ein Motorradfahrer ist in Lichtenberg mit seiner Maschine gestürzt, in den Gegenverkehr geraten und tödlich verletzt worden. Der 49-Jährige war am Montagnachmittag auf der Herzbergstraße unterwegs, als er auf offenbar regennasser Fahrbahn an Straßenbahnschienen wegrutschte und zu Boden stürzte, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dort wurde der Motorradfahrer von einem entgegenkommenden Auto erfasst und zur Seite geschleudert. Der Mann wurde so schwer am Kopf und am Oberkörper verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Der Autofahrer blieb unverletzt. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung