Botox ist die Burka des Westens

Im digitalen Zeitalter ist das Gesicht der technischen Entwicklung hilflos ausgeliefert

  • Von Wolfgang M. Schmitt
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Der politisch gewollte und gesellschaftlich weitgehend tolerierte Überwachungskapitalismus hat ein neues Ziel: das Gesicht. In den vergangenen Wochen häuften sich die Hiobsbotschaften: Disney wertet mittels Infrarotkameras die Mimik von Testzuschauern aus, um herauszufinden, welche Emotionen der Film in den jeweiligen Szenen auslöst. Am Berliner Südkreuz wurde kürzlich ein Pilotprojekt zur Gesichtserkennung im öffentlichen Raum gestartet - im Namen der Sicherheitsideologie. In den Niederlanden erfassten Werbeplakate durch eingebaute Kameras die Gesichter von Passanten, um deren Reaktionen auf die Werbung zu eruieren - die geheime Auslesestrategie wurde inzwischen nach Protesten abgebrochen. Forscher der University Stanford haben eine Software entwickelt, die angeblich anhand von Profilfotos eines Datingportals erkennen kann, ob die Person homo- oder heterosexuell ist. Das bald erscheinende iPhone X kann das Gesicht seines Besitzers ide...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1086 Wörter (7471 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.