Flüchtlinge vor Tunesiens Küste ertrunken

Tunis. Beim Zusammenstoß ihres Bootes mit einem Schiff der tunesischen Marine sind acht Migranten im Mittelmeer ertrunken. Die Marine habe sich am Sonntagabend rund 54 Kilometer vor der Insel Kerkennah dem Boot genähert, das dann gekentert sei, teilte das Verteidigungsministerium am Montag in Tunis mit. Die Bergungsarbeiten zur Rettung Überlebender dauerten an. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung