Ausgesperrt

Insgesamt 32 für den G20-Gipfel in Hamburg zugelassenen Journalisten wurde im Nachhinein die Akkreditierung entzogen. Ein schwerer Eingriff in die Pressefreiheit, wie ARD-Recherchen belegen. Das Vorgehen basierte auf einem toxischen Gebräu aus falschen und rechtswidrig gespeicherten Daten. Elf der betroffenen Fotografen stellen nun in Steglitz ihre Bilder von Demonstrationen aus. Fotos, für die sie sich stets zwischen den Fronten bewegten. Mit dabei sind Florian Boillot, Frank Bründel, Po-Ming Cheung, Alfred Denzinger, Willi Effenberg, Chris Grodotzki, Rafael Heygster, Björn Kietzmann, Julian Rettig, Christian Spicker, außerdem die »nd«-Redakteure Elsa Koester und Simon Poelchau. nd

10. Oktober, 19.30 Uhr, La Marmite, Schützenstraße 3, Steglitz

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung