Werbung

Bahnverkehr weiter beeinträchtigt

Potsdam. Die Auswirkungen des Sturmtiefs »Xavier« beeinträchtigen weiter den Bahnverkehr in Brandenburg. Die Arbeiten seien noch im vollen Gange, sagte ein Bahnsprecher am Dienstagvormittag. Betroffen ist unter anderem die Strecke Berlin-Cottbus. Wann dort wieder der Regelbetrieb laufen kann, ist noch nicht klar. Der Ostdeutschen Eisenbahn (Odeg) zufolge ist zwischen Königs Wusterhausen und Lübbenau ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Im Laufe der Woche solle die Strecke Königs Wusterhausen-Cottbus eingleisig befahren werden, zunächst im Dieselbetrieb, dann elektrisch. Die Regionalexpresslinie RE 7 ist noch zwischen Flughafen Berlin-Schönefeld und Wünsdorf-Waldstadt unterbrochen. Sie soll im Laufe der Woche freigegeben werden. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung