Werbung

Christen-Sprecherin tritt aus AfD aus

Berlin. Nach den Austritten der ehemaligen Vorsitzenden Frauke Petry und zahlreicher weiterer Politiker verliert die AfD ein weiteres prominentes Mitglied. Anette Schultner, Bundesvorsitzende der »Christen in der AfD«, habe mit einem Schreiben an die AfD-Bundesgeschäftsstelle ihre Parteimitgliedschaft gekündigt, berichtet die »Welt«. »Der Grund für meinen Austritt liegt in der Radikalisierung der AfD«, heiße es in dem Brief, der der Zeitung vorliegt. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen