Werbung

Plakate geklebt rund um Stuttgart-Stammheim

Stuttgart. Zum 40. Jahrestag des Todes der RAF-Mitglieder Jan-Carl Raspe, Gudrun Ensslin und An-dreas Baader haben in den vergangenen Wochen laut Internetplattform Indymedia Unbekannte an zentralen Plätzen in Stuttgart Plakate mit der Aufschrift: »Stammheim - Das war Mord« angebracht. Hintergründe sind nicht bekannt. Davon unabhängig findet zur »Todesnacht in Stammheim« am heutigen 18. Oktober im Stuttgarter Kunstverein eine Veranstaltung mit dem Autor Helge Lehmann statt, der 2012 Antrag auf Wiederaufnahme der Ermittlungen zum Tod der inhaftierten RAF-Mitglieder stellte. Der Antrag wurde abgelehnt. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!