Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schmerzensgeld wegen falscher Zahnbehandlung

Urteil

So urteilte das Oberlandesgericht Hamm (Az. 26 U 3/17). Die Zahnärztin habe beim Abschleifen von drei Milchzähnen zu viel Zahnschmelz abgetragen.

Die Klägerin hatte sich 2013 kieferorthopädisch behandeln lassen. Da bei der damals 18-Jährigen mehrere bleibende Zähne nicht angelegt waren, sollten ihre noch vorhandenen Milchzähne solange wie...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.