Rettungsgasse bilden - was ist dabei alles zu beachten?

Leserfrage

Bekanntlich hat der Bundesrat Ende September entsprechende Änderungen der Straßenverkehrsordnung auf den Weg gebracht, die extreme Raser, die Benutzung des Handys am Steuer oder - wie von Ihnen erwähnt - die Behinderung von Rettungskräften betreffen. Wer Rettungskräfte behindert, muss in Zukunft mit deutlich härteren Strafen rechnen. Anlass für diese Neuregelung sind die sich häufende Beschwerden von Rettungskräften, die bei der Anfahrt an Unfallstellen durch Gaffer und unaufmerksame Autofahrer Zeit verlieren.

Wann mus eine Rettungsgasse gebildet werden?

Dies muss bereits geschehen, wenn es nur noch in Schrittgeschwindigkeit vorangeht. Wenn Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdien...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 344 Wörter (2321 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.