Werbung

26 Tote bei Angriff auf Posten in Afghanistan

Kabul. Bei einem nächtlichen Angriff der Taliban in Westafghanistan sind mindestens neun Soldaten getötet worden. Der Sprecher der Provinz Farah, Naser Mehri, sagte am Mittwoch, der Angriff auf den Posten im Poscht-Rod-Bezirk sei mit frischen Truppen und Luftangriffen abgewehrt worden. Dabei seien 17 Talibankämpfer getötet worden. Armee und Polizei berichten mittlerweile mehrmals wöchentlich von Überfällen wie dem in Farah. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!