Werbung

Frankreich: Macron macht Ausnahmezustand zu Gesetz

Paris. Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat das umstrittene Anti-Terror-Gesetz unterzeichnet, das den Behörden auf Dauer erweiterte Befugnisse einräumt. Die Unterzeichnung in Macrons Büro im Pariser Elyséepalast fand am Montag vor laufenden Kameras statt. Teile des seit zwei Jahren geltenden Ausnahmezustandes erlangen Gesetzeskraft. In zwei Jahren werde das im Vorfeld viel diskutierte Gesetz überprüft. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!