Werbung

Bekannter türkischer Geschäftsmann in U-Haft

Istanbul. Zwei Wochen nach seiner Festnahme hat ein Istanbuler Gericht Untersuchungshaft gegen den türkischen Geschäftsmann Osman Kavala verhängt. Kavala werde versuchter Regierungsumsturz vorgeworfen, meldete die Nachrichtenagentur Anadolu am Mittwoch. Kavala ist auch Vorsitzender des Kulturinstituts Anadolu Kültür, das auch mit dem Goethe-Institut in Istanbul zusammenarbeitet. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!