Werbung

ARD und ZDF übertragen live

Paralympics

ARD und ZDF werden live von den Paralympics 2018 und 2020 berichten. Über die Europäische Rundfunkunion (EBU) sei die bestehende Vereinbarung mit dem Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) verlängert worden, teilten die beiden Rundfunkanstalten am Dienstag gemeinsam mit. Der Vertrag beinhalte umfassende Verwertungsrechte für das Fernsehen, den Hörfunk und Online inklusive Drittplattformen.

In den öffentlich-rechtlichen Programmen sei eine umfangreiche Berichterstattung live und in Zusammenfassungen über die Paralympics 2018 im südkoreanischen Pyeongchang und 2020 in Tokio geplant, erklärten ARD und ZDF weiter. Die Federführung für die Titelkämpfe im kommenden Jahr liegt beim MDR.

ZDF-Intendant Thomas Bellut erklärte, die Paralympics hätten sich »in den vergangenen Jahren neben Olympia als eigenständiges Großereignis etabliert«. ARD-Sportrechte-Intendant Ulrich Wilhelm ergänzte, auch 2018 und 2020 würden die öffentlich-rechtlichen Sender so umfassend über die paralympischen Spiele berichten wie kein anderes Medium in Deutschland.

Nach längerem Hin und Her hatten ARD und ZDF im vergangenen August vom Rechteinhaber Discovery Communications eine Sublizenz für die Übertragung der Olympischen Spiele des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) von 2018 bis 2024 gekauft. Zu finanziellen Details wahrten die Sender Stillschweigen. Der Eurosport-Mutterkonzern Discovery hatte 2015 vom IOC die exklusiven Medienrechte für die Spiele erworben. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln