Werbung

Ludwigsluster Tunnelplan wird viel teurer

Ludwigslust. Das 12 000 Einwohner zählende Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern will am Bahnhof eine Unterführung für über 30 Millionen Euro bauen. Die Stadt soll ein Drittel der Kosten tragen, den Rest Land und Deutsche Bahn. Doch schon die anteiligen Planungskosten sind deutlich höher als angenommen, so das Innenministerium in Schwerin am Freitag. Damit die Planung nicht ins Stocken gerät, gewährt das Ministerium der Stadt eine Sonderbedarfszuweisung von 305 400 Euro. Die Bahn will Aufzüge für ein barrierefreies Erreichen der Bahnsteige errichten. Der Bahnhof Ludwigslust ist ein wichtiger ICE- und IC-Halt auf halber Strecke zwischen Hamburg und Berlin. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!