VBB plant Neuvergabe von Bahnlinien

Berlin. Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) sucht im Schienenverkehr Betreiber für 19 Linien. »Es ist geplant, die Ausschreibung Ende nächster Woche oder Anfang übernächster Woche im Europäischen Amtsblatt zu veröffentlichen«, sagte VBB-Sprecherin Elke Krokowski in der »Berliner Zeitung«. Auf vielen Strecken sei die Deutsche Bahn der Betreiber, das könne sich jedoch ändern. Die 19 Linien sind in vier Lose aufgeteilt. Das erste Los umfasst nur die Linie RE1 zwischen Magdeburg, Potsdam, Berlin und Frankfurt (Oder). Sie ist die am stärksten nachgefragte Strecke im VBB. Wer künftig zum Flughafen BER fährt, entscheidet sich im Los 2, zu dem auch die Linie RE2 gehört, die von Nauen über Berlin nach Cottbus fahren soll. Die neuen Verkehrsverträge sollen ab Ende 2022 starten und zwölf bis 15 Jahre gültig sein. dpa/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Na, dann aber hopp!

Schenken was wirklich Freude macht. Starke Inhalte statt kapitalistischen Überfluss.

Jetzt bestellen oder verschenken