Werbung

Ministerium: Erdwärme ohne großes Potenzial

Mainz. Kaum Ökostrom aus der Tiefe: Erdwärmekraftwerke haben nach Ansicht des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums im Land keine große Zukunft. In den mittel- bis langfristigen Planungen der Stromversorgung biete die Tiefengeothermie »keine bedeutenden zusätzlichen Potenziale«, heißt es in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der CDU-Fraktion. Derzeit gibt es in Rheinland-Pfalz nur zwei Erdwärmekraftwerke, nämlich in Landau und im südpfälzischen Insheim. Diese produzierten laut Ministerium in den Jahren nach Inbetriebnahme 2012 jeweils zwischen 24 und 30 Kilowattstunden Strom. Das seien nur 0,28 bis 0,44

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln