Linke Bücherschau in Nürnberg

Sein Buch mit »Mit aller Härte. Wie Polizei und Staatsschutz Linksradikale jagen« wird Frank Brunner zusammen mit dem Gefangenenaktivisten Oliver Rast, dem Hauptprotagonisten seines Buches, auf der »Linken Literaturmesse« vorstellen. Diese startet am Freitag in Nürnberg und ist die größte linke Bücherschau.

An der dreitägigen Messe mit umfangreichem Veranstaltungsprogramm werden auch Autoren und Mitarbeiter des »nd« mitwirken. So diskutiert der nd-Marketingmitarbeiter Mario Pschera bei der Eröffnungsveranstaltung zur Oktoberrevolution in Russland mit.

Der Münchner »nd«-Autor Rudolf Stumberger stellt am Samstag den zweiten Band seines kritisch-alternativen Stadtführers »München ohne Lederhosen« vor und der Wirtschaftsredakteur Simon Poelchau betrachtet am Sonntag die Politik der Europäische Zentralbank aus marxistischer Sicht. nd

Aus dem nd-Shop
Karl Marx-Wein (6 Flaschen)
Ein Winzer unterschrieb Karls Geburtsurkunde, dessen Nachfahre schuf ein süffiges Denkmal Emmerich Graach (1753-1826) war eine Trierer In...
62.00 €
Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Na, dann aber hopp!

Schenken was wirklich Freude macht. Starke Inhalte statt kapitalistischen Überfluss.

Jetzt bestellen oder verschenken