Deutschland droht Klage wegen schlechter Luft

Berlin. Die EU-Kommission plant einem Zeitungsbericht zufolge, Deutschland wegen der schlechten Luft in mehreren Städten und Regionen zu verklagen. Nach Informationen der »Stuttgarter Zeitung« will die Kommission am 7. Dezember die Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) beschließen. Bei einer Verurteilung durch den EuGH drohen hohe Strafzahlungen. Im Juni 2015 hatte die Kommission bereits ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland wegen zu hoher Stickoxidwerte eingeleitet. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung