Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Singender Schauspieler

David Cassidy tot

Der 70er-Jahre-Mädchenschwarm David Cassidy ist tot. Der Schauspieler und Sänger starb in der Nacht zum Mittwoch im Alter von 67 Jahren in einem Krankenhaus in Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida, wie US-Medien unter Berufung auf die Sprecherin des Sängers, Jo-Ann Geffen, berichteten. Cassidy war vor wenigen Tagen mit Organversagen in das Krankenhaus gebracht worden und hatte sich in kritischem Zustand befunden. »David ist umringt von seinen Liebsten gestorben, mit Freude in seinem Herzen und befreit von dem Schmerz, der ihn so lange im Griff hatte«, ließ seine Sprecherin mitteilen.

Der 1950 in New York geborene Cassidy war in den 1970er Jahren als singender Mädchenschwarm Keith in der Fernsehserie »Die Partridge Familie« bekannt geworden. Auch die Musik aus der Serie wurde zum Welterfolg und Cassidy zeitweise weltweit zum Mädchenschwarm. Im Februar hatte er angekündigt, sich wegen einer Demenzerkrankung endgültig von der Bühne zurückzuziehen. Cassidy war dreimal verheiratet und hat zwei Kinder. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln