Werbung

Mehr Regionalzüge nach Mitternacht in NRW

Düsseldorf. Nachtschwärmer und Partygänger in Nordrhein-Westfalen profitieren mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember von zahlreichen zusätzlichen Zugverbindungen am Wochenende und in den Nachtstunden. Laut Mitteilung der Bahn werden in Nordrhein-Westfalen zum Beispiel auf der Strecke zwischen Aachen und Hamm (RE 1), Münster und Düsseldorf (RE 2) und Köln/Bonn nach Minden (RE 5) nach Mitternacht zusätzliche Verbindungen angeboten. Zusätzlich wird auf einigen S-Bahn-Linien der Halbstundentakt tagsüber auf einen 20-Minuten-Takt verkürzt. Und auch hier setzt die Bahn auf einigen Linien zusätzliche Züge nach 24 Uhr ein. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung