Ein Stück Trier in Halle

Ein Stück Trier in Halle

Halle. Architektonisch an der Porta Nigra in Trier orientiert: Sachsen-Anhalts Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle. In der Dauerausstellung werden die interessantesten archäologischen Funde aus Sachsen-Anhalt präsentiert - vom Beginn der Steinzeit bis zur frühen Eisenzeit. Immer wieder werden Sonderausstellungen gezeigt, derzeit die Sonderschau »Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution«. Zu sehen ist unter anderem der 600 000 Jahre alte Unterkiefer des ältesten Urmenschen, der je in Deutschland gefunden wurde. dpa/nd Foto: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Jetzt aber schnell!

Schenken was wirklich Freude macht. Für diejenigen, die schon alles haben, oder auf kapitalistischen Überfluss verzichten wollen.

Jetzt bestellen oder verschenken

Weihnachtsabo
Weihnachtsabo