Werbung

Französischer Präsident Macron erhält Aachener Karlspreis 2018

Aachen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron erhält den Internationalen Karlspreis zu Aachen 2018. Dies teilten das Karlspreisdirektion und die Stadt Aachen am Freitag mit. Mit dem renommierten Preis werden seit 1950 Persönlichkeiten und Institutionen geehrt, die sich um die europäische Einigung verdient machten. Macron habe »eine Vision von einem neuen Europa« und sei »vorbildhaft« in seinem europäischen Engagement, hieß es zur Begründung. Insbesondere »sein Eintreten für Zusammenhalt und Gemeinsamkeit und sein entschiedener Kampf gegen jede Form von Nationalismus und Isolationismus zur Überwindung der europäischen Krise« seien »vorbildhaft, im positiven Sinne ansteckend und wegweisend«, hob das Direktorium hervor. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung