Werbung

Versuchter Terroranschlag in New York

New York. In der Nähe vom New Yorker Times Square ist es am Montag in einer U-Bahn-Station zu einer Explosion gekommen. Es handelte sich dabei um einen versuchten Terroranschlag. Dies sagte New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio vor Journalisten. Vier Menschen wurden verletzt. Jedoch sei keiner von ihnen in Lebensgefahr, berichtete die Feuerwehr. Die Polizeibehörde NYPD bestätigte eine Festnahme. Ein 27-jähriger Tatverdächtiger sei in Gewahrsam genommen worden, auch er sei verletzt, teilte die Polizei mit. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!