UNO: Iran erfüllt Verpflichtungen aus Atomabkommen

New York. Iran erfüllt nach Angaben der UNO seine Verpflichtungen aus dem 2015 geschlossenen Atomabkommen. Das geht aus einem Bericht von UN-Generalsekretär Antonio Guterres an den UN-Sicherheitsrat hervor. Die Weigerung von US-Präsident Donald Trump, die Einhaltung des Abkommens durch Iran zu bestätigen, habe »leider eine erhebliche Unsicherheit« bezüglich der Zukunft der Vereinbarung geschaffen, erklärte Guterres. Er sei aber zuversichtlich, dass die USA das Abkommen weiter unterstützen. Der US-Kongress muss bis Dienstag darüber entscheiden, ob er Sanktionen gegen Iran wegen des dortigen Atomprogramms verhängt (nach Redaktionsschluss). Eine 60-Tage-Frist für diese Entscheidung läuft dann ab. Die Frist war durch Trumps Beschluss in Gang gesetzt worden, dem Abkommen mit Teheran die per US-Gesetz erforderliche Bestätigung zu verweigern. Aus dem Kongress wurde verlautet, es gebe derzeit keine Bestrebungen, die Sanktionen gegen Iran wieder aufleben zu lassen. AFP/nd Kommentar Seite 4

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung