Werbung

Thüringer Landtag beschließt Krebsregister

Erfurt. Thüringen erhebt Daten über Krebskranke künftig nach Vorgaben des Bundes. Der Landtag in Erfurt stimmte am Mittwoch mit großer Mehrheit einem Gesetzesentwurf der Landesregierung zur Einrichtung eines Krebsregisters zu. Damit werden alle wichtigen Daten etwa zu Diagnose, Therapie, Nachsorge und Todesfällen einheitlich gesammelt und für Forschungsprojekte und der Qualitätssicherung zur Verfügung gestellt. In Thüringen erkranken jährlich rund 15 000 Menschen neu an Krebs. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen